Indikationen für eine FDM-Behandlung

AKTUELLE KURS-TERMINE

FDM 2017 Broschüre

FDM-FILM

 

Indikationen für eine FDM-Behandlung bieten vor allem Krankheitsbilder des Bewegungsapparates, die mit akuten oder chronischen Schmerzzuständen einhergehen. Viele Erkrankungen des Bewegungsapparates, die bislang schlecht zu behandeln waren oder nur sehr langsam heilten, können mit den Faszientechniken in der Heilung deutlich beschleunigt werden, sodass der Patient eine höhere Belastbarkeit oder eine völlige Schmerzfreiheit verspürt. 

Das Modell der „Faszien Distorsionen“ kann bisher wissenschaftlich nicht belegt werden, die zum Teil überragenden Heilungserfolge geben jedem FDM-Therapeuten aber Recht und stellen viele bisherige Therapien und Methoden infrage. So kann beispielsweise die Theorie, dass Muskeln verkürzen, nicht mehr gehalten werden, da eine seit mehr als 2 Jahren „steife Schulter“ nach FDM-Behandlungen innerhalb kürzester Zeit ihr volles Bewegungsausmaß wieder erreichen kann.

Die Behandlung kann helfen bei verschiedensten Problemen. Eine Auflistung von Indikationen verbietet das Heilmittelwerbegesetz.